Ja, hier ist Leben

Tach allerseits,

der letzte Beitrag ist nun schon über 1,5 Jahre her. Das kann ich so eigentlich nicht stehen lassen. Uns allen ist etwas dazwischengekommen, dass sich Leben nennt.

Hier ein Kind, da ein Buch, da neue Musik, bei allen die Alltagsarbeit…ja, es geht zu im Hause hayretic.

Und hier soll es ebenfalls wieder zugehn. Als erstes beginne ich mit der Homepage. Die wird in nächster Zeit aufgehübscht und dann auch wieder mit vielen schönen Inhalten gepimpt.

In der Zwischenzeit hört die neue Anaal Nathrakh, Behemoth oder wie ich letzte Woche angefangen hab: mich mit IRON MAIDEN zu beschäftigen. Ohne Witz. Nennt es von mir aus Altersmilde, aber ich finde immer mehr Gefallen an der Band. Und passend dazu lese ich gerade das aktuelle Deaf Forever.

Caught Somewhere In Time

The Ruins Of Beverast – exuvia

The Ruins Of Beverast - exuviaBei nächster Gelegenheit muß ich den Herrn Meilenwald mal fragen, wer oder was sich gehäutet hat, gibt der Albumtitel doch viel Spielraum zur Interpretation. Exuvia ist nämlich das Hautskelett, das übrig bleibt, wenn sich z. B. Spinnen oder Schlangen häuten.

Auf eine gewisse Art haben das „The Ruins Of Beverast“ auf dieser Scheibe getan. Keine Sorge, wir haben es hier bei weitem nicht mit indianischer Weltmusik zu tun, wie manche nach der letzten EP befürchteten. Wir befinden uns nach wie vor in der pechschwarzen, gefährlichen Prärie, haben nun aber die komfortable Situation, dass wir in einem Tipi sitzen, Carlos Castaneda (Die Lehren des Don Juan) lesen und diverse Schwammerl und Rettiche zur Verfügung haben. The Ruins Of Beverast – exuvia weiterlesen

Sopor Aeternus – hades „pluton“

Da steht dieses Album (dead lovers‘ sarabande [face one]) schon zig Jahre daheim (seit nun fast 20 Jahren schon, unglaublich) und jetzt erst fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren. Was soll ich sagen: Schande über mich, dass ich den Querverweis erst jetzt gepeilt hab. Vergebt mir. Muß ich mal prüfen, ob das im Booklet irgendwo erwähnt wird, bei wikipedia stehts schon mal.

Sopor Aeternus – hades „pluton“ weiterlesen